Schlagwort-Archive: Religionn

Ich glaube, dass Gott die lebewesen nach ihrer art geschaffen hat.

Ich glaube, dass Gott die Lebewesen nach ihrer Art geschaffen hat, dass es nur Mikroevolution innerhalb der Arten gibt.
I believe that God created the living creatures after their kind, there is only Microevolution within species.


Man muss die Welt realistisch sehen. Heute sieht man festgelegte Gruppen von Lebewesen. Alle stammen jeweils von einem gemeinsamen Vorfahren ab. Bei den Hundeartigen nimmt man z.B. an, dass sie alle von dem Wolf abstammen. Es gibt auch keine Fossilien, die uns zeigen könnten, von welchem Tier der Wolf abstammen könnte. Eigentlich müsste es unendlich viele Zwischenfossilien geben, denn jeder kleinste Schritt war ja das bestangepasstetste Lebewesen zu seiner Zeit. Unzählige Schritte wären nötig gewesen, wenn durch zufällige Mutationen eine Amöbe sich zum Menschen entwickelt hätte. Selbst Darwin hatte gehofft, dass sie noch gefunden würden. Man hat sie nicht gefunden. Wer weiß, wie komplex ein Mensch ist, weiß, dass das unmöglich ist.
Durch Mutationen gehen hauptsächlich Erbinformationen verloren.
Bei der Selektion werden die Bestangepasstetsten überleben. Das geschieht bei der Mikroevolution relativ schnell und nicht in Millionen von Jahren. Übrigens kann nur selektiert werden, was schon da ist. Was erst noch entstehen soll, kann nicht ausgewählt werden.
Die Suche nach Leben auf anderen Planeten ist sinnlos, denn auch dort müsste es ja irgendwie entstanden sein, aber wie?

Wissenschaft lebt davon, dass verschiedene Theorien und Vermutungen ernst genommen und geprüft werden. Wenn die Wissenschaft nur eine einzige Theorie gelten lässt, ist die Theorie ein Dogma. Dies kann zur Religion werden. In totalitären Staaten kann man sehen, wohin das führt.

Hits: 10

Fußballsport

Wenn es Nebensache bleibt (wenn auch die schönste), gehört sie zu einem sinnvollen Leben. Wenn sie zur Hauptsache wird, ist sie zur Religion geworden. Religion (Weltanschauung) ist die Hauptsache, der Hauptsinn des Lebens. Das heißt, sie ist die Grundlage für das Leben eines Menschen. Nur eine Grundlage, die wahr ist, ergibt Sinn. Als Nebensache hat der Fußball den Effekt, dass sämtliche Gefühle bis zum Äußersten durchlebt werden: Liebe, Hass, Freude, Trauer. Haben die Gefühle aber eine echte, wahre Grundlage? Haben die Abläufe auf dem Spielfeld wirklich Folgen für den einzelnen Zuschauer? Eigentlich nicht. Wieviel Zeit wird für eine E-Meisterschaft aufgewendet, wenn man alle Spiele sehen wird. Wenn man dann noch die Weltmeisterschaft und …. dazu nimmt, dann sind schon einige Wochen im Jahr belegt. Kommt dann noch der selbst betriebene Sport und alle Sportsendungen im TV dazu, dann könnte man sich fragen, ist es noch eine Nebensache? Wenn dann jemand behauptet, er habe für die Hauptsache keine Zeit, dann sollte er sich überlegen, was Haupt- oder Nebensache ist. Was ist Grundlage des Lebens. Die Grundlage regelt die Fragen: Wozu lebe ich? Woher komme ich? Wer bin ich? Was kommt nach dem sicheren Tod? Wenn es eine Ewigkeit gibt, wo bin ich da? oder: Wo spiele ich in 200 Jahren Fußball? In welcher Mannschaft spiele ich dann?

Hits: 2