Umbau Akku

Akku

Den Akku habe ich ohne Befestigungsart bestellt, um 20 € zu sparen und am Fahrrad auszuprobieren. Eine Tasche, die ich beim Flug als Handgepäck genutzt hatte, war gerade so breit, wie der Akku lang war (34cm). Der Ein/Aus-Schalter war links, unter den Akku legte ich Schaumstoff.

Zur Zeit ist das Akkugehäuse mit Metallschienen direkt vor dem Gepäckträger angeschraubt (senkrecht zum Rad). So kann der Akku im Gehäuse abgeschlossen werden, allerdings ist der Diebstahlschutz so nicht besonders. Zum Aufladen brauche ich den Akku nur herauszunehmen.

 

Pedelec – Umbau MotorUmbau Sensor und Kabel Umbau Kontroller und DisplayUmbau AkkuAkku ladenWie fahre ichFahren Dauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte erst rechnen! *