Was wussten die Weisen von Jesus

Wer waren die Weisen aus dem Morgenland?

Matthäus 2, 1-8. Die Weisen bzw. Magier waren wahrscheinlich aus Babylon. Es waren gebildete Menschen, die viele Bücher gelesen hatten. Wahrscheinlich kannten sie auch die jüdischen heiligen Schriften und auch die Propheten.

Wo

Micha 5,1 sagt, dass aus Bethlehem der kommen soll, der in Israel Herr sei. Im gesamten Alten Testament gibt es viele Prophezeiungen über den kommenden König der Juden.  

Es gibt aber auch eine genaue Angabe des Zeitpunktes, wann er kommen soll.

Daniel war aus einem königlichen Stamm der Juden und kam mit ihnen in babylonische Gefangenschaft. Hier wurde er zum Dienst beim König ausgebildet. In Daniel 9, 2 schreibt er, dass er beim Propheten Jeremia 2 gelesen hat, dass Jerusalem 70 Jahre wüst liegen sollte (d.h. die Gefangenschaft sollte 70 Jahre dauern)

Ab Daniel 9,3 schreibt er, dass er Gott um Vergebung bittet für die Schuld, die der Grund für die Gefangenschaft war. Er bittet um Gnade. Ab Vers 20 schreibt er, dass der Engel Gabriel zu ihm kam noch während er betete. Gabriel zeigt Daniel ab Vers 24, was in der Zukunft geschehen wird.

Die Bibel

Daniel 9, 24 Siebzig Wochen sind verhängt über dein Volk und über deine heilige Stadt; dann wird dem Frevel ein Ende gemacht und die Sünde versiegelt und die Schuld gesühnt, und es wird ewige Gerechtigkeit gebracht und Gesicht und Weissagung besiegelt und das Allerheiligste gesalbt werden.

25 So wisse nun und gib acht: Von der Zeit an, als das Wort erging, Jerusalem werde wieder aufgebaut werden, bis ein Gesalbter, ein Fürst, kommt, sind es sieben Wochen; und zweiundsechzig Wochen lang wird es wieder aufgebaut sein mit Plätzen und Gräben, wiewohl in kummervoller Zeit.

26 Und nach den zweiundsechzig Wochen wird ein Gesalbter ausgerottet werden, und niemand wird ihm helfen. Und das Volk eines Fürsten wird kommen und die Stadt und das Heiligtum zerstören, aber dann kommt das Ende durch eine Flut, und bis zum Ende wird es Krieg geben und Verwüstung, die längst beschlossen ist.

Wir rechnen

In den ersten 7 Jahrwochen = 49 Jahre wurde Jerusalem wieder vollständig aufgebaut. Dann nach 62 Wochen wird ein Gesalbter ausgerottet werden. 7 + 62 JW = 69 JW ( Jahrwochen)

Nach Offb 11,1 sind 1260 Tage / 3,5 Jahre ; 360 Tage = 1 Jahr (vgl. offb. 11,1-3)69 x 7 = 483 Jahre

-445 + 483 = 38 (Dann wäre Jesus im Jahr 38 n.Chr. gestorben) So einfach kann man nicht rechnen.

Geschichtszahlen

König Artaxerxes I. war König von 465 – 424 v.Chr. In 445 sprach David mit dem König. Wir nehmen an, dass die Geschichtszahlen nach dem heutigen Kalender berechnet sind. Ein Jahr also hat 365,2425 Tage. Wir nehmen auch an, dass Jesus im Jahr 32 n.Chr. gestorben ist,  dann wären die 445 + 32 = 477  Jahre x 365,2425Tage = 174220,6725 Tage lang.

Biblischer Kalender

Die Bibel rechnet mit 360 Tage = 1 Jahr (Mondkalender). Dazu teilen wir die Gesamttage durch 360, das sind   174220,6725 / 360 = 483,9463 = ca. 483 Jahre. Das sind die 483 Jahre, die vorausgesagt sind

Durch die Differenzen  zwischen dem heutigen Kalender und den biblischen Zeitangaben kann es durchaus zu Unterschieden kommen. Im Großen und Ganzen kommt man aber dem Tod von Jesus am Kreuz sehr nahe.

Daniel betet

Daniel hatte um Gnade gebetet und der Engel Gabriel sagte, dass nach 62 Wochen ein Gesalbter ausgerottet werden sollte. Wenn man die Gnade mit dem Gesalbten in Verbindung bringt, müsste Jesus gemeint sein.

Es kann immer sein, dass man Gottes Worte falsch auslegt. Sogar Martin Luther ist das passiert. Deshalb sollte jeder, der eine Beziehung zu Gott/Jesus hat, die Bibel selbst lesen und studieren. Hauptsächlich durch die Bibel spricht Gott zu uns. Gott sucht das Gespräch mit uns.

Gottes Vorhersagen stimmen immer

Die vielen erfüllten Prophezeiungen im Alten Testament sind für mich der Beweis, dass die Bibel das wahre Wort Gottes ist.

Daniel hatte um Gnade gebetet nachdem er die Schuld des Volkes bekannt hatte.

Daniel 9, 18 Neige deine Ohren, mein Gott, und höre, tu deine Augen auf und sieh an unsere Trümmer und die Stadt, die nach deinem Namen genannt ist. Denn wir liegen vor dir mit unserm Gebet und vertrauen nicht auf unsre Gerechtigkeit, sondern auf deine große Barmherzigkeit.

19 Ach, Herr, höre! Ach, Herr, sei gnädig! Ach, Herr, merk auf und handle! Säume nicht – um deinetwillen, mein Gott! Denn deine Stadt und dein Volk ist nach deinem Namen genannt.

Von Gott angenommen werden

Genau so können wir von Gott angenommen werden. Die Bibel nennt es Buße tun. Das heißt, ich gebe zu, dass ich ein Sünder bin , ich bereue meine Schuld und bitte Gott um Gnade.

Dauerhaft Buße tun: ich bereue nicht nur die vergangenen Sünden, sondern ich will auch keine mehr tun. Gott gibt mir die richtige Gesinnung dafür. Wenn es aber doch passiert, kann ich um Vergebung bitten.

Allein aus Gnade

Gnade: Ich werde allein aus Gnade errettet durch Jesu Tod am Kreuz. Dort hat er meine Strafe, die ich verdient hätte, an meiner Stelle erlitten. Das nehme ich für mich in Anspruch. Das alleine rettet mich. Ist das zu einfach? Es ist einfach. Wenn ich durch eigene Taten gerecht werden wollte, hätte ich nie die Gewissheit, dass es genug ist. Also vertraue ich ganz auf Gottes Gnade durch Jesus und kann gewiss sein, dass Gott mich annimmt.

1.Johannes Kapitel 5 kann ich vertrauen.

Der Stern hat die Weisen natürlich auch noch geführt.

Hier habe ich eine andere Berechnung gefunden.

Mit eingehender Forschung besonders der Sabbatfolgen scheint mit das glaubwürdiger zu sein.

Das Dekret zum Aufbau des Tempels/Stadt erging in 457 v.Chr. Erlass Esra 4:21 und 7:11 im 7.Jahr des Artaxerxes. Unter Einhaltung der Sabbatzyklen kommt man auf -457  + 483 = +26 Jesu Kreuzigung (ein Gesalbter ausgerottet)

Jesu Geburt = 6 v.Chr. Nisan 1 – 6 v. Chr. = 2 Jahre vor dem Tod des Herodes 4 v.Chr.

mit Sabbatjahreskalender in Beziehung setzen.

https://biblearchaeology.org/abr-projects-main/the-daniel-9-24-27-project-2/4589-the-going-forth-of-artaxerxes-decree-part1

No – Yes – No – Yes
https://www.ge-li.de/blog/warum-christ/
Warum bin ich Christ?
https://www.ge-li.de/blog/ist-die-bibel-wahr/
Ist die Bibel wahr

Aufrufe: 227