Was geschieht am Jüngsten Tag

An diesem Tag:

  • Wird der Ruf ertönen
  • Wird die Posaune Gottes erschallen
  • Wird die Stimme des Erzengels erschallen
  • Wird der Herr herabkommen vom Himmel
  • Werden die Gläubigen, die leben und übrig bleiben zugleich mit den Toten entrückt werden auf den Wolken, dem Herrn entgegen in die Luft
  • Wer Jesus verachtet, wird gerichtet
  • Der Tag kommt wie ein Dieb in der Nacht
  • Die Menschen werden sagen Friede und Sicherheit
  • Der Herr wird kämpfen gegen die Völker
  • Seine Füße werden auf dem Ölberg stehen
  • Der Ölberg wird sich spalten
  • Der Herr wird kommen und alle Heiligen mit ihm
  • An jenem Tag wird kein Licht sein, sondern Kälte und Frost
  • Es wird ein einziger Tag sein – er ist dem HERRN bekannt
  • Es wird nicht Tag und Nacht sein, und auch um den Abend wird es licht sein
  • Und an jenem Tag werden lebendige Wasser aus Jerusalem fließen
  • Und der HERR wird König sein über alle Lande
  • Sogleich aber nach der Bedrängnis jener Tage wird die Sonne sich verfinstern
  • der Mond wird seinen Schein verlieren
  • die Sterne werden vom Himmel fallen
  • die Kräfte der Himmel werden ins Wanken kommen
  • Wird erscheinen das Zeichen des Menschensohns am Himmel.
  • Werden wehklagen alle Stämme der Erde
  • werden sehen den Menschensohn kommen auf den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit.
  • er wird seine Engel senden mit hellen Posaunen, und sie werden seine Auserwählten sammeln
  • Dann werden zwei auf dem Felde sein; der eine wird angenommen, der andere wird preisgegeben.
  • Und der siebente Engel blies seine Posaune; und es erhoben sich große Stimmen im Himmel
  • Nun gehört die Herrschaft über die Welt unserm Herrn und seinem Christus, und er wird regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit
  • Und die vierundzwanzig Ältesten, die vor Gott auf ihren Thronen saßen, fielen nieder auf ihr Angesicht und beteten Gott an
  • Ist gekommen dein Zorn und die Zeit, die Toten zu richten
  • Den Lohn zu geben deinen Knechten, den Propheten und den Heiligen und denen, die deinen Namen fürchten
  • Und zu vernichten, die die Erde vernichten
  • Und der Tempel Gottes im Himmel wurde aufgetan
  • Die Lade seines Bundes wurde in seinem Tempel sichtbar;
  • und es geschahen Blitze und Stimmen und Donner und Erdbeben und ein großer Hagel.
  • Wer aber bis an das Ende beharrt, der wird selig.

15 Denn das sagen wir euch mit einem Wort des Herrn, dass wir, die wir leben und übrig bleiben bis zum Kommen des Herrn, denen nicht zuvorkommen werden, die entschlafen sind.
16 Denn er selbst, der Herr, wird, wenn der Ruf ertönt, wenn die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallen, herabkommen vom Himmel, und die Toten werden in Christus auferstehen zuerst.
17 Danach werden wir, die wir leben und übrig bleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden auf den Wolken, dem Herrn entgegen in die Luft. Und so werden wir beim Herrn sein allezeit. (1.Thessalonicher 4, 15-17)

2.Thessalonicher 2, 8 und dann wird der Frevler offenbart werden. Ihn wird der Herr Jesus töten mit dem Hauch seines Mundes und wird ihm ein Ende machen durch seine Erscheinung, wenn er kommt.

1.Korinther 15, 51 Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden;
52 und das plötzlich, in einem Augenblick, zur Zeit der letzten Posaune. Denn es wird die Posaune erschallen und die Toten werden auferstehen unverweslich, und wir werden verwandelt werden.

Johannes 6, 39 Das ist aber der Wille dessen, der mich gesandt hat, dass ich nichts verliere von allem, was er mir gegeben hat, sondern dass ich’s auferwecke am Jüngsten Tage.
40 Denn das ist der Wille meines Vaters, dass, wer den Sohn sieht und glaubt an ihn, das ewige Leben habe; und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tage.
44 Es kann niemand zu mir kommen, es sei denn, ihn ziehe der Vater, der mich gesandt hat, und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tage.
54 Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, der hat das ewige Leben, und ich werde ihn am Jüngsten Tage auferwecken.

Johannes 11, 24 Marta spricht zu ihm: Ich weiß, dass er auferstehen wird bei der Auferstehung am Jüngsten Tage.

Johannes 12, 48 Wer mich verachtet und nimmt meine Worte nicht an, der hat schon seinen Richter: Das Wort, das ich geredet habe, das wird ihn richten am Jüngsten Tage.

1.Thessalonicher5, 2 denn ihr selbst wisst genau, dass der Tag des Herrn kommt wie ein Dieb in der Nacht.
Wenn sie sagen: »Friede und Sicherheit«, dann überfällt sie schnell das Verderben wie die Wehen eine schwangere Frau, und sie werden nicht entrinnen.

Offenbarung 1, 7 Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen und alle, die ihn durchbohrt haben, und es werden wehklagen um seinetwillen alle Stämme der Erde. Ja, Amen.

Sacharja 14, 3 Und der HERR wird ausziehen und kämpfen gegen diese Völker, wie er zu kämpfen pflegt am Tage der Schlacht.
4 Und an jenem Tag werden seine Füße auf dem Ölberg stehen, der vor Jerusalem liegt nach Osten hin. Und der Ölberg wird sich in seiner Mitte spalten vom Osten bis zum Westen zu einem sehr weiten Tal, sodass die eine Hälfte des Berges nach Norden und die andere nach Süden weichen wird.
5 Und ihr werdet fliehen in das Tal zwischen meinen Bergen, denn das Tal zwischen den Bergen reicht nahe heran an Azal. Und ihr werdet fliehen, wie ihr vorzeiten geflohen seid vor dem Erdbeben zur Zeit Usijas, des Königs von Juda. Da wird dann kommen der HERR, mein Gott, und alle Heiligen mit ihm.
6 Und an jenem Tag wird kein Licht sein, sondern Kälte und Frost.
7 Und es wird ein einziger Tag sein – er ist dem HERRN bekannt! –, es wird nicht Tag und Nacht sein, und auch um den Abend wird es licht sein.
8 Und an jenem Tag werden lebendige Wasser aus Jerusalem fließen, die eine Hälfte zum Meer im Osten und die andere Hälfte zum Meer im Westen, und so wird es sein im Sommer und im Winter.

Matthäus 24, 29 Sogleich aber nach der Bedrängnis jener Tage wird die Sonne sich verfinstern und der Mond seinen Schein verlieren, und die Sterne werden vom Himmel fallen und die Kräfte der Himmel werden ins Wanken kommen.
30 Und dann wird erscheinen das Zeichen des Menschensohns am Himmel. Und dann werden wehklagen alle Stämme der Erde und werden sehen den Menschensohn kommen auf den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit.
31 Und er wird seine Engel senden mit hellen Posaunen, und sie werden seine Auserwählten sammeln von den vier Winden, von einem Ende des Himmels bis zum andern.40 Dann werden zwei auf dem Felde sein; der eine wird angenommen, der andere wird preisgegeben.

Offenbarung 11, 15 Und der siebente Engel blies seine Posaune; und es erhoben sich große Stimmen im Himmel, die sprachen: Nun gehört die Herrschaft über die Welt unserm Herrn und seinem Christus, und er wird regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit.
16 Und die vierundzwanzig Ältesten, die vor Gott auf ihren Thronen saßen, fielen nieder auf ihr Angesicht und beteten Gott an
17 und sprachen: Wir danken dir, Herr, allmächtiger Gott, der du bist und der du warst, dass du deine große Macht an dich genommen und die Herrschaft ergriffen hast!
18 Und die Völker sind zornig geworden; und es ist gekommen dein Zorn und die Zeit, die Toten zu richten und den Lohn zu geben deinen Knechten, den Propheten und den Heiligen und denen, die deinen Namen fürchten – die Kleinen und die Großen –, und zu vernichten, die die Erde vernichten.
19 Und der Tempel Gottes im Himmel wurde aufgetan, und die Lade seines Bundes wurde in seinem Tempel sichtbar; und es geschahen Blitze und Stimmen und Donner und Erdbeben und ein großer Hagel.

Matthäus 10, 22 Und ihr werdet gehasst werden von jedermann um meines Namens willen. Wer aber bis an das Ende beharrt, der wird selig.

Aufrufe: 27