Wer ist ein Christ.

Ich habe aufgeschrieben, was ich denke, was die Bibel sagt, wer Christ ist.
Ein Christ glaubt, dass es einen Unterschied zwischen Gott und dem Menschen gibt.
Was ist der Unterschied zwischen Gott und Mensch, was glaubst du?
Schöpfer – Geschöpf Mensch aus 100 Billionen Zellen d n a= 3,2 Millionen Basenpaaren
Heilig, duldet keine Sünde – Sünder
Gerecht – egoistisch
Ewig – sterblich
Gott liebt uns.

Können wir zusammenkommen, Gemeinschaft haben?

Mit diesen Eigenschaften: Unmöglich, ewig erst recht nicht.

Kann der Mensch was daran ändern?
Nein.
Gott hat einen Rettungsplan ausgedacht.
Er ist als Jesus als Mensch auf die Erde gekommen
Hat die Leiden der Menschen durchgemacht.
Er hat Wunder getan und damit bewiesen, dass er Gott ist.
Er ist freiwillig als Unschuldiger am Kreuz gestorben und hat damit die Schuld und Strafe der Menschen auf sich genommen.
Er ist vom Tod lebendig geworden am 3.Tag,
er hat den Tod besiegt.
Er ist in den Himmel aufgefahren und bittet für die, die an ihn glauben.

gehorsam = an Jesus glauben, Zorn Gottes = Hölle.

Was heißt das, an Jesus glauben?
Man glaubt, dass die Bibel das unfehlbare Wort Gottes ist.
Man glaubt, dass Gott der Schöpfer ist, dass Jesus Gott ist.
Man tut Buße. – So beginnt das Christsein
Sünden von Herzen bekennen. Jesus als Retter und Herrn aufnehmen.
Ich nehme Jesu Tod für mich in Anspruch. Er ist an meiner Statt gestorben.
Jetzt soll ich im Glauben wachsen, das ist Heiligung.
Es gibt ein Endgericht. Ohne Glauben an Jesus verdiene ich die Hölle. Johannes 16,8.9
Die Strafe, die ich verdient habe (Todesstrafe ewige) hat Jesus getragen.
Gott hat mir durch den Heiligen Geist neues Leben gegeben mit einer neuen Gesinnung. Ich bin praktisch neu geboren.
Ich hasse die Sünde. Ich will seinen Willen tun. Da ich noch in meinem alten Körper bin, bin ich täglich im Kampf.
Aber ich bin vom Herrschaftsbereich des Bösen unter die Herrschaft Gottes gewechselt.
Wenn ich trotzdem noch sündige, bekenne und bereue ich es.
Alleine durch Jesu Blut bin ich von aller Schuld rein gewaschen.
Durch Jesu Tod am Kreuz und seiner Auferstehung aus dem Grab werde ich ein Kind Gottes. Deswegen will ich seinen Willen tun. Ich danke Jesus dafür. Ich habe Verlangen danach, dass Jesus bald wiederkommt. Das 2. Mal kommt er, um denen Ewiges Leben zu geben, die an ihn glauben, das zeigt seine große Liebe.
Weil er gerecht ist, muss er die Bösen bestrafen, die nicht an Jesus glauben. Ich bekenne mich zu Gott vor den Menschen. Ich bin ein echter Nachfolger Christi.
Das Reich Gottes hat schon begonnen. Jesus Christus herrscht als König. Die Christen sollen dazu beitragen, dass sein Reich wächst, bis Christus wiederkommt.
Vaterunser
Unser Vater im Himmel! Dein Name werde geheiligt.
10 Dein Reich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden.
Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.][3]
Die 10 Gebote sind einfach gut. Sie dienen auch der Nächstenliebe.

Allein Gottes Gnade rettet mich.
Mitteilungen
Gott der Schöpfer hat uns Mitteilungen überlassen, in denen wir sehen können, wie er ist und wie die Menschen sind und wie sie erfüllt leben können. Die Bibel enthält alle Mitteilungen von der vergangenen Ewigkeit bis zur zukünftigen Ewigkeit.
Gott redet durch die Bibel zu uns. Lassen wir es zu, dass er täglich mit uns redet?

Das Evangelium auf einem 1 Mill. € Schein:

Das Evangelium auf einer Postkarte aus der Sicht eines Physikers:

Views: 13