Sinn der Coronaimpfung

warum hat sich das geändert?
Viele Kommentare sind Aufrufe zum Impfzwang.
So war es bisher
So sieht für manche die Freiheit aus
den wahren Gott, den Schöpfer
2.Chronik 16, 12 Und Asa wurde krank an seinen Füßen im neununddreißigsten Jahr seiner Herrschaft, und seine Krankheit nahm sehr zu; und er suchte auch in seiner Krankheit nicht den HERRN, sondern die Ärzte.
Wenn jemand benachteiligt wird für etwas, wozu er nichts kann, dann ist das zu verurteilen.

Covid:

Es gibt Gründe für und gegen das Impfen.

Gründe dafür:

Wenn ich jemand im Krankenhaus oder Altenheim besuchen müsste. Wer geimpft ist, bei dem soll der Krankheitsverlauf nicht so gefährlich sein. Allerdings warum wird der krank, der geimpft ist? Man fühlt sich sicherer. Corona könnte durch das Impfen ausgerottet werden.

Für mich persönlich überwiegen die Argumente dagegen.

Argumente gegen Impfen:

Mein Immunsystem ist gut genug. Gott bestimmt, welche Krankheiten ich bekomme und an welcher Krankheit ich sterben werde. Wenn ich krank bin, kann ich die Hilfe der Ärzte in Anspruch nehmen, es sei denn Gott macht mir klar, dass ich das nicht soll. Wenn ich gesund bin kann ich mich auf das Immunsystem verlassen, das Gott mir gegeben hat. Sprüche 3,5.6

Mein Lebensende ist von Gott vorherbestimmt. Ich vertraue ihm ganz. Wahrscheinlich sterbe ich aus einem anderen Grund.

Prediger 8, 8 Der Mensch hat keine Macht, den Wind aufzuhalten, und hat keine Macht über den Tag des Todes, und keiner bleibt verschont im Krieg, und das gottlose Treiben rettet den Gottlosen nicht.

Das Risiko ist mir mit meinen Vorerkrankungen zu hoch. Es starben Geimpfte an ihren Vorerkrankungen.

Die Langzeitwirkung des Impfstoffes ist nicht getestet. Es ist egal, ob ich geimpft bin oder nicht. Aber wegen meines Alters ist die Langzeitwirkung nicht so wichtig. Mein Immunsystem hat sich bewährt in Jahrzehnten vor sämtlichen Grippevarianten und seit 2 1/2 Jahr vor allen Covidvarianten als die Ansteckungsgefahr viel größer war als jetzt. Jetzt werden viele dauernd getestet. Wer positiv ist, kommt in Quarantäne. Wo soll man sich noch anstecken?

Ich bin auf die Ewigkeit vorbereitet.

Ich bin bereit, auch jetzt zu sterben.

Wie ist das mit Gentechnik am Menschen? Das Immunsystem wird gentechnisch geändert. Was sich bewährt hat braucht nicht geändert zu werden. Die Langzeitwirkung des Impfstoffs ist nicht getestet.

Ich bin bereit, auf Dinge zu verzichten, die ohne Impfung verboten werden würden.

Der Staat bringt immer mehr Gesetze durch, die gegen Gottes gute Gebote verstoßen. Wie soll ich ihm vertrauen?

Ist die Impfung irreversibel?

Ich bin auch nicht gegen Grippe geimpft und finde Corona nicht wirklich viel gefährlicher

Für das Impfen wird alles versucht zu überzeugen, es als unbedingt notwendig hinzustellen.

In Israel wurde festgestellt, dass der Impfstoff nur zu ca 65% vor Ansteckung schützt (Variante Delta).

Es wurde veröffentlicht: 40% wissen nicht, dass sie infiziert sind. Sie sind also nicht krank. Sind sie Genesene?  Es wir Angst gemacht, dass diese andere anstecken. Wenn das so wäre, gäbe es fast keinen, der sich nicht von allen Infizierten bereits angesteckt hätte. Das natürliche Immunsystem sorgt dafür, dass das nicht so ist.

Erst mit der Klimakrise und jetzt mit der Coronakrise wird Angst gemacht vor dem Weltuntergang und vor dem Tod. Vor beiden brauche ich keine Angst zu haben. Der Mensch meint er braucht Gott nicht und könnte mit allen Problemen selbst fertig werden. Was ist der Mensch so klein in den Weiten des Weltalls, das  der allmächtige Gott geschaffen hat. Es hat schon viele Menschen und Systeme gegeben, die die Menschheit retten wollten. Sie haben viele Tote hinterlassen.

Die Krisen können Strafen Gottes sein oder auch nur um die Menschen aufzuwecken, damit sie Buße (Umkehr) tun. Gottes große Geduld kann auch mal ein Ende haben, so dass er sich nicht verspotten lässt.

Ein Beispiel, wie Grundrechte bewusst ausser Kraft gesetzt werden. Erst wurden nur Menschen mit Symtomen getestet. Dann immer mehr auch Gesunde. Das folgende Bild habe ich am 7.3.21 auf Twitter und facebook gepostet:

logisch

Willkürlich wurden die Grenzen für verschiedene Grundrechte festgelegt. So stieg der Inzidenzwert auf über 200. Das Wiedererlangen der Grundrechte ist etwas schwieriger. Sind in der Vergangenheit auch Gesunde auf Grippe getestet worden? Ich wüsste nicht. Getestete sind höher geachtet, denn seit  9.5.21 werden Genesene und vollständig Geimpfte mit Getesteten gleichgesetzt.

4 mal Geimpfte stecken sich an (sogar 2 mal) und stecken andere an. Sie werden krank (auch schwer krank) und sterben wahrscheinlich auch. Immer mehr Nebenwirkungen kommen zum Vorschein. Mit bestem Willen sehe ich keinen Sinn der Impfung.

Aufrufe: 23

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte erst rechnen! *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.