blog  Kontakt  Hilfe  Impressum  Download
www.ge-li.de/blog/
 
www.alt-breitscheid.de/blog/  


Verkehr
Transport
Bahn
Balkan
Ton-Industrie
aus Ortschronik
Fuhrwerk
Vielseitiges
Verschiedene
bergab
Heutransport
Drahtseilbahn
Motorrad
Flugzeuge
Autos
Muehlenauto
Oldtimer
Opel
Unfall
Pferde
Kutsche
Wege
Dorfstrassen
Strassenbau
Der Kirchweg
Speditionen
Firma Kubo
Die Post
Fahrrad
Fahrrad
Holzfahrten-1730
Auswanderung
Wandern
Spaziergang
Skilaufen
Tonind.-Verkehr

Das neue Bähnchen hatte auch bald auch Namen.

Es wird im Volksmund Balkanzug genannt. Wie kommt es zu diesem seltsamen Namen? Was hat es mit dem Balkan, dem Gebirge weitab im Südosten Europas zu tun? Es ist ein bekanntes Gesetz in der Seelenkunde, dass entgegengesetzte Vorstellungen einander ....en. Beim Anblick des Winzigen taucht leicht die Vorstellung des Großen auf, der Zwerg erinnert den Riesen. So rief der Anblick des kleinen Bähnchens bei einem Einwohner von Haiger (Fertt) den Gedanken an den Balkanexpress nach, den großen internationalen D-Zug, der von Westeuropa über Wien und den Balkan nach Istanbul fährt, und er nannte es Scherzweise den Balkanexpress. Der Name Balkanzug ist dann bei der Eröffnung bez.. Weiterführung der Bahn bis Breitscheid auf die ganze Strecke Haiger-Breitscheid übergegangen und wird ihr nun für immer anheften. (Über die Eröffnung der Strecke Rabenscheid-Breitscheid am 15. Mai 1939 siehe das 2. Chronikbuch, wie auch der Heimatbote von Breitscheid) S-239

1927/28 Bau der neuen Schule.
Nach Errichtung der 3. Lehrerstelle (1909) fehlte ein Lehrsaal. Die 3. Klasse musste im Rathaus untergebracht werden. Die Behörde sagte den Bau einer neuen Schule an. Die Gemeinde bat aber, denselben hinausschieben zu dürfen, bis die Bahn von Haiger gebaut sei. Diesem Wunsche wurde stattgegeben. Der Krieg vereitelte aber den Bahnbau, und die schlimmen Zeiten der Nachkriegszeit ließen auch keinen Gedanken an einen Schulneubau aufkommen. Seite 243

Von 1906 ab, als die Erdbacher Bahn lief, konnten unsere Nähmädchen Nähkurse in den Städten mitnehmen, u. dann beobachtete man nach u. nach die Durchsetzung des Alten mit dem Neuen. S.258

31.12.1930 Ein für den gesamten Heimatbezirk in verkehrs- und noch mehr arbeitsmarktpolitischer Hinsicht bedeutungsvolles Projekt ist die Fortführung der Eisenbahnlinie Haiger-Langenaubach? zunächst bis Breitscheid. Die Verhandlungen darüber ziehen sich nun schon einige Jahre hin. Im Sommer schienen sie in ein entscheidendes Stadium zu treten, als eine Besichtigung der geplanten Bahnstrecke durch drei Direktoren der Reichsbahnhauptverwaltung und dem Präsidenten der R.B.D. Frankfurt stattfand. Gegenwärtig ist die Reichsbahn mit einer Nachprüfung der seinerzeit aufgestellten Rentabilitätsberechnung beschäftigt. Aber selbst wenn man in dieser Beziehung mit einer günstigen Entscheidung rechnen will, so bleibt immer noch die große Frage offen, ob das benötigte Baukapital, das größtenteils auf dem Anleihewege beschafft werden soll, zu haben ist. Nach den bisherigen Erfahrungen und wenn man sich die allgemeine Wirtschaftslage vergegenwärtigt, wird man hinter das ganze Bahnbauprojekt ein großes Fragezeichen setzen und es jedenfalls bezweifeln müssen, ob das Jahr 1931 die Erfüllung unserer diesbezüglichen Hoffnungen bringt. S-265

balkan-5 - balkan-7

 

 

zurück zum Balkan     o zurück zur Arbeit              o zurück zur Übersicht


home | blog alt-breitscheid
hausnamen || liste | karte | ansichten | flurnamen | familien |
geschichte || Geschichtstafel | chronik | karte | kriege | Höhlen | friedenszeit | ereignisse |
schulen || kirchweg | lick | neue schule | klassenfotos |
kirchen || evangel. | konfirmandenfotos | freie evangel. | katholische | pfarrer | kirchgeschichte | feg-entstehung | posaunen | kirchhof |
arbeit || rathaus | landwirtsch. | töpferei | haus | ton-ind. | post | a-dienst | bahn | verkehr | stein | wald | wirtschaften | arzt |
fritz philippi || fortsetzungsgeschichte | buch | über ihn | gedichte |
freie-zeit || vereine | feste | gedichte | spazieren | sport | feuerwehr | musik | hochzeiten | unbekannte Bilder
kinder || vor der schulzeit |

Hinweise zur Benutzung

höhle >
kontakt
anfahrt >
site map
download
impressum

Eine Gesellschaft hat keine Zukunft, wenn sie sich nicht an die Vergangenheit erinnert.
zitiert aus dem "Herborner Tageblatt"

Diese Seite "Alt-Breitscheid" wird von diesem Blog begleitet: http://altbreitscheid.wordpress.com/

Copyright 2008-14 G.Lingenberg.